Weihnachtsgeschenke 2018: Urlaub und Quality Time auf der Wunschliste ganz oben

Laut einer aktuellen RegioPlan-Prognose ist für Weihnachten 2018 ein Trend sichtbar: Der Kunde geht beim Schenken weg von Waren hin zu anderen Geschenken: Österreicherinnen und Österreicher dürften demnach besonders gerne Gutscheine, Urlaub und Quality Time schenken (Quellen: ORF.at, 20. 11. 2018, medianet.at, 21.11.2018)

Sehnsucht nach Entschleunigung und Qualitätszeit
Der Trend ist nachvollziehbar, denkt man an den rasanten technischen Fortschritt, das Tempo und die damit verbundenen beruflichen und persönlichen Herausforderungen, die vor allem mit der digitalen Transformation einhergehen. Work-Life-Balance, Entschleunigung und bewusste Auszeiten mit der Partnerin oder dem Partner gewinnen an Bedeutung und Wert. Die Aussicht auf „analoge“ Erlebnisse, die seit jeher mit guten Gefühlen verbunden sind, wie z.B. eine Wanderung in klarer Bergluft, eine Wellness-Massage oder ein gemeinsames Candlelight-Dinner, machen daher zunehmend mehr Freude als Sachgeschenke, und das sogar dreifach: beim Erhalt des Geschenkes, bei der „Einlösung“ und aufgrund der schönen Erinnerungen, die man mit nach Hause nimmt und teilen kann.

Veröffentlicht von

Michael beschäftigt sich seit 19 Jahren mit Verkaufsförderung, Kundenbindung und Mitarbeitermotivation mit Schwerpunkt auf Kommunikation über digitale Medien. Bei Connex ist er als Head of Marketing & E-Business für sämtliche digitale Komponenten in Produkten und Kundenprojekten verantwortlich. Ihr findet Michael auf Xing unter: Michael Weberberger, auf LinkedIn: Michael Weberberger auf Twitter: @Michi_W76 und auf Google Plus unter: